zum Rezept springen

Spätsommer ist ja die beste Erntezeit – so viele leckere Früchte möchten verarbeitet werden und auch der Pfirsich ist dabei. Der wächst übrigens auch  ganz wunderbar bei uns in Niederbayern und ich dachte immer für Pfirsiche braucht es da schon ein etwas, sagen wir südliches Flair. Aber umso mehr freue ich mich, so einen frischen, saftigen Kuchen aus Bio-Pfirsichen machen zu können.

Dattelsüße

Für die meisten Rezepte habe ich bisher selbstgemachtes Dattelmus verwendet, was auch immer ganz toll geklappt hat. Für den Pfirsichkuchen habe ich das erste Mal Dattelsüße verwendet. Dattelsüße oder auch Dattelzucker genannt, wird ganz schonend aus Datteln hergestellt, so dass sie ihre gesunden Ballaststoffe und Antioxidantien nicht verlieren. Dattelsüße* kannst du im Bioladen oder online kaufen.

Und hier kommt auch schon das Rezept: