Diese Cookies klingen nicht nur gesund, sondern sind es auch. Bei diesem Rezept habe ich wieder komplett auf raffinierten Zucker verzichtet und mit Dattelsüße ersetzt – du kannst aber auch die Mischung aus Rohrohrzucker und Dattelsüße verwenden, um zumindest den Zuckergehalt zu reduzieren. Ahornsirup gibt dem ganzen zwar eine Karamellnote, kann aber getrost weggelassen werden. Als Topping dient statt Puderzucker wieder mal Kokosmehl – wie ich es in anderen Rezepten schon verwendet habe. Die Prise Kardamom in den Cookies geben ihnen den weihnachtlichen Schliff. Das sind definitiv Kekse für Genuss ohne Reue.

Und hier kommt auch schon das Rezept: