Rezension: a modern way to cook

An Kochbüchern kann ich selten vorbeigehen ohne überhaupt darin geblättert zu haben. Vor allem die veganen Exemplare haben es mir da besonders angetan. Weshalb ich trotzdem ein vegetarisch-veganes Buch von Anna Jones gekauft habe?

Anna Jones hat mich mit ihrer Einstellung zum Essen, Gesundheit und der Nutzung saisonaler und regionaler Obst- und Gemüsesorten überzeugt. Zudem ist bei den Rezepten auch eine vegane Variante beschrieben.

Eine Ernährungsweise mit Gemüse im Mittelpunkt gilt gemeinhin als das Beste, was wir für  unsere Gesundheit und unseren Planeten tun können.

Mehr als 150 Rezepte

Eine richtige Fülle an Rezepten und Varianten für jeden Geschmack, immer mit Angabe wie schnell die jeweiligen Gerichte auf dem Tisch sind. Darunter raffinierte Kombinationen für schmackhafte Bürosalate und Bowls. Mir passiert es oft, dass ich ein Gemüse kaufe, weil es mich spontan anspricht. Dann liegt es zu Hause und ich koche so viele andere Sachen, dass es fast in Vergessenheit gerät. Deshalb freue ich mich über die Anregungen aus „a modern way to cook“ – ein separater Teil ist nach Gemüsesorten und schnellen Rezepten dafür vorgehalten.

Aktuelle Rezeptideen

Bowls sind super-trendy. Die meisten veganen Restaurants und Cafés bieten sie an, doch obwohl die Zubereitung grundsätzlich einfach ist, genießen wir sie doch meist unterwegs. Mit den angegebenen Rezepten  klappt das Zuhause nun auch im Handumdrehen. Auch Aufguss-Suppen, die du schnell im Büro mit einem Wasserkocher fertiggaren kannst werden detailliert beschrieben.

Vorratskammer

Ich liebe ja immer Rezepte, die ich in großen Mengen produzieren kann, weil sich das Gericht gefühlt ewig hält oder gut einzufrieren ist. Das bedeutet für mich dann meist ein paar Stunden in der Küche zu verbringen, davon aber wochenlang zu profitieren und immer leckeres Essen im Kühl- und Gefrierschrank zu haben, das jederzeit verfügbar ist.

Ökologisch

Last but not least – das Buch wurde aus 100% ökologisch hergestellten Papier aus Apfelresten (Trester) hergestellt.

Alles in Allem

Ein Kochbuch, das so viel anbietet, dass du anfangs eher überfordert sein wirst und die Sympathie zu diesem Kochbuch erst entdecken musst. Das liegt aber an der Fülle der Rezepte. Geh es langsam an, beginne mit einem Rezept und du wirst es lieben!

Kaufen kannst du es beispielsweise hier*!

Print Friendly, PDF & Email
2018-04-13T18:42:05+00:00April 13th, 2018|Categories: Food, Lifestyle|Tags: , , , , , , , , , , |