New York Cheesecake

Wer liebt denn Käsekuchen oder auch New York Cheesecake nicht? Ganz genau, mir fällt da auch niemand ein. Natürlich war das so ne Überlegung, das Ganze vegan hinzukriegen und möglichst wenig Ersatzprodukte zu wählen.

Für die Käsecreme kannst du gerne einen Frischkäse kaufen oder aber einen Cashewfrischkäse ganz leicht selbst herstellen – du findest alles hier in diesem Rezept.

Der Kuchen war übrigens der Geburtstagskuchen für meinen Mann, daher sind eher Geburtstagsfotos daraus entstanden.

Traditioneller New York Cheesecake

Für den Boden: 

  •  55 g weißes Mehl 
  • 140 g Vollkornmehl 
  • 1 TL Backpulver 
  • ¼ TL Salz 
  • 100 g pflanzliche Margarine oder selbstgemachte Butter
  • 75 g brauner Zucker 

Für die Käsecreme: 

  •  450 g veganer Frischkäse 
  • 600 g Seidentofu 
  • 130 g Zucker 
  • 125 ml Zitronensaft 
  • ½ – 1 TL abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone 
  •  55 g weißes Mehl 

Garnierung Zitronensirup: 

  • 100 ml Zitronensaft 
  • 100 g Zucker 

Frischkäse – vegan

Menge: ca. 450 g 

Zutaten: 

  • 250 g Cashewkerne über Nacht in Wasser einweichen 
  • 100 ml Pflanzenmilch 
  • Saft einer halben Zitrone 

Zubereitung: 

Die Cashewkerne über Nacht einweichen, anschließend das Wasser abgießen. Alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und alles kräftig durchmixen, bis keine Stückchen der Cashews mehr übrig sind. Fertig! 

Zubereitung Cheesecake

Backofen vorheizen auf 180 Grad (Ober- /Unterhitze). Springform einfetten – ich habe eine Silikonform mit einem Durchmesser von etwa 23 cm genommen. 

Eine flache Schale mit Wasser auf den unteren Einschub im Ofen stellen. Dadurch wird die Luft im Ofen feucht und die Oberfläche des Kuchens trocknet nicht zu schnell aus. 

Mehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel sieben. In einer zweiten Schüssel die Margarine und den Zucker kräftig mit dem Handrührgerät verrühren. Die Mehlmischung langsam druntergeben und alles gut unterarbeiten. 

Nun den Teig in die Backform drücken – ruhig mit den Händen kräftig nachdrücken. Er ist recht bröckelig und porös, das macht aber nichts. Der Boden kommt nun für 15 Minuten in vorgeheizten Ofen.

Währenddessen wird die Käsecreme vorbereitet. Frischkäse und Tofu gut miteinander verrühren, Zucker unterrühren. Wenn die Mischung schön cremig ist, Zitronensaft, Zitronenschale und Mehl unterrühren. Alles gut miteinander vermischen. 

Wenn der Boden fertig ist, kommt sofort die Creme darauf und der Backvorgang wird für weitere 60 Minuten fortgesetzt. 

Nach dem Backen, den Kuchen bei ausgeschaltetem Ofen noch ca. 30 Minuten im Ofen ruhen lassen. Anschließend gut auskühlen lassen, bevor er aus der Form genommen wird. 

Zitronensirup (optional)

Der Zitronensirup ist ein tolles Upgrade für den New York Cheesecake. Du kannst ihn aber auch getrost weglassen, wenn du ihn lieber ohne genießen möchtest. Der Sirup gibt dem Kuchen eine süße, zitronige Note und macht ihn besonders saftig.

Für den Zitronensirup erhitze ich den Zitronensaft mit dem Zucker in einem kleinen Topf und lasse das Ganze gut köcheln. Wer fürchtet, dass es noch nicht süß genug ist, kann noch 2 EL Ahornsirup hinzugeben. 

Den Zitronensirup großzügig über den Kuchen geben – ich habe dies erst kurz vor dem Servieren gemacht.

Leave A Comment

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.