Der Jahresanfang hat es ja immer mächtig in sich mit Vorsätzen und davor dem Weihnachtsessen – kurzum: es ist mal wieder Zeit ein bisschen vernünftiger zu essen. Nun hatte ich schon meinen Pecan Pie zuckerfrei gestaltet, also bleibe ich dabei.

Die ersten Tage des Jahres war es auch total easy auf alles mit Zucker zu verzichten, es wurde auch schlicht und einfach nichts mehr gekauft. Heute musste aber doch was Süßes her und so habe ich in diese leckeren Mandelplätzchen etwas Dattelmus gerührt, um eine angenehme Süße zu erhalten.

Aber Vorsicht: auch wenn der Zucker fehlt, haben es die Cookies ziemlich in sich, denn das Mandelmus gibt ihnen nicht nur den feinen Geschmack, sondern auch eine ordentliche Portion Fett.
Mini Mandel Cookies

10 Minuten

12 Minuten

Gesamtzeit: 22 Minuten

Kategorie: Backen

ohne Zucker

Mini Mandel Cookies

Zutaten

  • 80 g braunes Mandelmus
  • 100 ml Rapsöl
  • 60 g Datteln, zu Mus zerkleinert
  • 200 g Dinkelmehl
  • 50 g Mandeln, gemahlen
  • 1 TL Backpulver

Anleitung

  1. Mandelmus, Rapsöl und Datteln in einer Rührschüssel gut miteinander verrühren.
  2. Dinkelmehl, Mandeln und Backpulver mischen und nach und nach in die Rührschüssel geben. Mit einem Teigschaber gut miteinander vermengen.
  3. Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  5. Der Teig ist sehr weich, wenn du magst, kannst du ihn mit den Fingern zu Kügelchen bzw. Plätzchen formen. Mir war die Optik egal, ich habe mit zwei Löffeln Häufchen auf das Backblech gesetzt und das Beste gehofft...
  6. Im Backofen ca. 12 Minuten backen. Die Plätzchen sind dann fertig, sie sollen nicht zu braun werden.
  7. Vorsichtig auf dem Backblech auskühlen lassen. Sie sind sehr empfindlich und weich, aber dafür zergehen sie auf der Zunge.
http://passionandfruits.de/mandel-cookies/