Gastbeitrag: Käsestangen mit Kräutern

Käsestangen sind super zum Aperitif, wenn über die Feiertage oder an Silvester Gäste kommen. Sie sind sehr schnell ohne viele Zutaten zubereitet und schmecken so ziemlich jedem. Denn frisch sind diese Käsestangen wirklich lecker.

Veganen Blätterteig ohne Butter gibt es inzwischen ja in fast jedem Supermarkt in der Kühltheke. Als veganer Streukäse empfiehlt sich für die Käsestangen z.B. der von Simply V oder von Wilmersburger aus dem Supermarkt oder Bioladen.

In diesem Sinne – viel Spaß beim Nachmachen und lassen wir die Party beginnen! 🙂

Käsestangen mit Kräutern

10 Minuten

25 Minuten

Gesamtzeit: 35 Minuten

Kategorie: Snacks

Portionen: 20

Käsestangen mit Kräutern

Zutaten

  • 1 Blätterteig
  • 1 Bund frische Kräuter (z.B. Dill, Petersilie o. Schnittlauch)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g veganer Streukäse
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Pflanzensahne (Soja- o. Hafer)
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Blätterteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und in der Mitte halbieren.
  2. Die Kräuter fein hacken und den Knoblauch pressen.
  3. Alles zusammen mit dem Olivenöl und der Pflanzensahne in einer Schüssel vermischen sowie mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Danach die Kräutermischung auf der einen Hälfte des Blätterteigs verteilen und mit dem veganen Käse bestreuen.
  5. Die bestrichene Hälfte des Blätterteigs anschließend mit der anderen Blätterteighälfte bedecken und etwas andrücken.
  6. Den Blätterteig schließlich in ca. 2 cm breite Streifen schneiden und einzwirbeln.
  7. Zum Schluss die Käsestangen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 20 – 30 Minuten backen.
http://passionandfruits.de/kindofvegan/

Miriam von kindofvegan.de

Ich bin Miriam und komme ursprünglich aus Süddeutschland (Nähe Freiburg), meine Wahlheimat ist aber seit 2014 das wunderschöne Düsseldorf. Ich blogge über Food, insbesondere über schnelle und einfache Rezepte ohne Industriezucker mit der Spezialität Wraps. Man trifft mich als kind_of_vegan auf Instagram sowie als Kind Of Vegan auf Pinterest und Facebook.

Ein dickes Dankeschön an Kind of vegan!

Liebe Miriam, herzlichen Dank für dieses einfache, aber sooo leckere Rezept. Manchmal liegt das Gute so nahe…

Alle Fotos des Artikels wurden von Kind of vegan für diesen Artikel zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank!

2 Comments

  1. Franka 9. März 2019 at 22:48 - Reply

    Hallo Ramona,

    das klingt super lecker! Meinst du, man kann die Stangen am Vorabend für eine Feier schon zubereiten? Schmecken die noch nach einem Tag?

    Liebe Grüße
    Franka

    • Ramona 9. März 2019 at 23:27 - Reply

      Hallo Franka,

      obwohl die Käsestangen ein Gastbeitrag von kindofvegan.de waren, habe ich sie selbstverständlich selbst auch gemacht, denn ich liebe Käse 🙂 (tierleidfreien selbstverständlich…) Ich habe so eine große Menge gemacht, dass ich noch am nächsten Tag einige davon hatte. Dem Geschmack hat es keinen Abbruch getan. Mit Deckel in einer Schale werden sie aber eher weich. Ich würde daher empfehlen, dass du sie wirklich komplett abkühlen lässt, dann nicht luftdicht verschlossen im Kühlschrank aufbewahrst und evtl. am nächsten Tag nochmal bei 50 Grad im Ofen leicht erwärmst. Ein superleckerer Partysnack!

      Liebe Grüße & guten Appetit!

Leave A Comment

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.