Herbed Monkey Bread

Monkey Bread ist das beliebte Zupfbrot, das eigentlich süß mit Zimt und Zucker auf den Tisch kommt. Die würzige Variante mit Kräutern passt toll als Partysnack, zum Buffet oder als Beilage zu einer Suppe – kurzum: es schmeckt einfach immer!

Herbed Monkey Bread

Kategorie: Comfort Food

American

Portionen: 1 Guglhupf

Herbed Monkey Bread

Zutaten

  • 350 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1/2 TL Salz
  • 200 ml lauwarme Pflanzenmilch (ich nehme Hafermilch)
  • 25 ml Pflanzenöl (nach Belieben z.B. Brat- und Backöl)
  • Für das Topping:
  • 4 TL Cashewkerne, gemahlen
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • 1/2 TL Zwiebelpulver
  • 1/2 TL Senfkörner
  • 2 TL getrockneter Thymian
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 TL getrockneter Rosmarin
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 25 ml Olivenöl

Zubereitung

  1. Guglhupfform einfetten oder so wie ich, eine Silikonbackform verwenden.
  2. Mehl, Trockenhefe und Salz in einer Schüssel gut vermischen. Die lauwarme Pflanzenmilch zugeben und gut durchkneten. Zuletzt das Öl in die Schüssel geben und mit dem Teig gut verkneten. Den Teig nun abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, er sollte sich ca. verdoppeln. Das kann bis zu 1 Stunde dauern.
  3. Zwischenzeitlich die Zutaten (Gewürze) für das Topping gut miteinander in einer Schüssel vermengen. In eine weitere Schüssel das Olivenöl geben.
  4. Wenn der Teig fertig ist, wird er auf einer Arbeitsfläche nochmal gut durchgeknetet. Dann in 24 möglichst gleich große Stücke teilen. Daraus Kugeln formen. Die Kugeln in der Schüssel mit dem Öl und anschließend im Topping wälzen und gleichmäßig und leicht versetzt in der Guglhupfform verteilen. Den Teig nochmals abdecken und weitere ca. 30 Minuten gehen lassen.
  5. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Das Brot ca. 30 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Anschließend gut auskühlen lassen und aus der Form stürzen.
http://passionandfruits.de/herbed-monkey-bread/
2018-12-30T18:37:55+00:00Dezember 31st, 2018|Categories: Food|Tags: , , , , , , , |

Leave A Comment

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.