Coleslaw

Coleslaw der absolute Klassiker des American Comfort Food. Mit einer guten Mischung diverser Gemüsesorten und natürlich Kohl kann er zum Highlight auf deinem Esstisch werden. Besonders lecker ist er zum oder auf dem Burger, zu Bratlingen, Nuggets oder auch solo und praktisch zum Mitnehmen zur Mittagspause. So ein Krautsalat kann eben so einiges und wird leider ständig unterschätzt. Wie falsch die Meisten damit liegen, zeige ich dir mit diesem schnellen Rezept! Probier es unbedingt aus, es lohnt sich.

Gemischter Coleslaw

Menge für 4 Personen

Zutaten:

200 g Knollensellerie

1 mittelgroße Zucchini

1/2 mittelgroße rote Zwiebel

1 kleine Fenchelknolle

1/2 Kopf Radicchio

300 g Weißkohl

1 EL frische Minze, fein gehackt

Zitronen-Senf-Dressing

1 EL mittelscharfer Senf

25 ml Rotweinessig (ich nehme zur Zeit lieber Kirschessig)

25 ml Saft einer frisch gepressten Zitrone

150 ml Olivenöl

1 TL Meersalz

1 Prise Pfeffer

5-6 EL Wasser

1 TL Agavendicksaft oder andere alternative Süße


Zubereitung:

  1. Alle Zutaten putzen, evtl. Strunk entfernen und fein reiben mit einer Reibe oder Küchenmaschine oder alternativ mit einem scharfen Messer in sehr feine Streifen schneiden.
  2. Alles in einer großen Schüssel, am besten mit den Händen, vermengen
  3. Das Dressing herstellen, indem du alle angegebenen Zutaten miteinander in einem Shaker oder einem Einmachglas gut mixt.
  4. Das fertige Dressing vollständig über den Salat geben und nochmals vermengen.

Der Salat schmeckt besonders gut, wenn er eine Weile im Kühlschrank durchziehen kann. Zwischendurch immer mal wieder vermengen. Somit kannst du diesen Salat schon am Vorabend vorbereiten.  Er hält mehrere Tage im Kühlschrank, somit hast du immer was zum Mitnehmen für den nächsten Lunch.

Print Friendly, PDF & Email
2018-09-02T13:46:08+00:00September 10th, 2018|Categories: Food, Rezepte|Tags: , , , , , , , |