Ein fantastisches Rezept für eine deftige Pause zwischen Plätzchen und Stollen oder auch eine echte Alternative für den Heilig Abend mit Familie und Freunden. Jeder wird diesen Burger lieben! 

Auch wenn dir die Zubereitung umfangreich erscheint – laß dich nicht beirren! Wenn alles selbst gekocht wird, schmeckt es so viel besser. Die Buns und Patties kannst du schon 1-2 Tage vor dem großen Essen herstellen und im Kühlschrank oder sogar – falls später was übrig bleibt – einfrieren. So eignet sich dieses Rezept auch wunderbar, um immer ein paar Vorräte im Gefrierschrank zu haben, falls die Lust auf Burger spontan kommt.

Aus Buns und Patties kannst du auch mit Ketchup, Senf, Mayo (ein absolut einfaches Rezept findest du in meinem InstaStories-Archiv), Salat & Gemüse einen tollen und schnellen Burger zaubern.

Burger Buns

2 Stunden, 20 Minuten

25 Minuten

Gesamtzeit: 2 Stunden, 20 Minuten

Kategorie: Burger

American

Burger Buns

Zutaten

  • 230 ml warmes Wasser
  • 20 ml warme Pflanzenmilch
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Eiersatzprodukt mit 3 EL Wasser verquirlen oder Alternative für 1 Ei
  • 500 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 40 ml geschmacksneutrales Öl

Zubereitung

  1. Für die Buns werden in einer großen Schüssel zuerst alle trockenen Zutaten miteinander vermengt.
  2. Das Ersatzprodukt für 1 Ei wird mit Wasser angerührt und zur Seite gestellt.
  3. Zu den trockenen Zutaten kommt nun das Öl und im Anschluss ganz langsam die warmen Flüssigkeiten.
  4. Alles gut durchkneten und dann den Eiersatz dazugeben und weiterkneten. Als Kugel formen, in die Schüssel legen und an einem warmen Ort ca. 1 Std. gehen lassen, bis die Menge sich verdoppelt hat.
  5. Den Teig für die Buns nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche gut durchkneten.
  6. Aus dem Teig werden 12 gleich große Kugeln geformt und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech bzw. eine Fettpfanne mit mehreren Zentimeter Abstand, gelegt.
  7. Anschließend werden die Buns nochmals abgedeckt und ca. 1 Std. an einen warmen Ort zum Gehen gestellt.
  8. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  9. Das Blech mit den Buns abdecken, die Buns mit etwas Pflanzenmilch bestreichen und für 20-25 Minuten im Ofen goldbraun backen.
  10. Nachdem die Buns etwas abgekühlt sind, kann der Burger zusammengesetzt werden.
http://passionandfruits.de/burger/

Burger Patties

20 Minuten

30 Minuten

Kategorie: Burger

American

Burger Patties

Zutaten

  • 450 g Champignons
  • 1 große Zwiebel
  • 400 g gekochter Rundkornreis
  • 75 g Tomatenmark
  • 1/2 Bund frische Petersilie
  • 40 ml Sojasoße
  • 1 EL Misopaste oder Hefeextrakt
  • 1 TL getrocknetes Basilikum
  • 1/2 TL getrockneter Thymian
  • 1/2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 EL Hefeflocken
  • 1 Prise gemahlener Piment
  • 180 g Glutenpulver

Zubereitung

  1. Während die Buns das erste Mal gehen, werden die Patties zubereitet.
  2. Champignons putzen und in einer Küchenmaschine sehr fein hacken, aber keinen Brei draus werden lassen!
  3. Die Zwiebel ebenfalls in der Küchenmaschine hacken.
  4. Alle Zutaten - bis auf das Glutenpulver - für die Patties in einer großen Schüssel miteinander vermengen und gut durchkneten.
  5. Das Glutenpulver zur Mischung zufügen und nochmals sehr gut durchkneten.
  6. Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  7. 1-2 Backbleche mit Backpapier auslegen
  8. Aus dem Patty-Teig Bratlinge formen, indem zuerst eine Kugel geformt wird und dann auf dem Backblech plattgedrückt wird. Für die passende Form kann auch ein Ausstechen in der gewünschten Größte genommen werden.
  9. Die Patty-Rohlinge werden im Backofen ca. 30 Minuten gebacken. Anschließend auskühlen lassen. Dann können sie bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank.
http://passionandfruits.de/burger/

Weihnachtliche Tomatensoße

20 Minuten

1 Stunde

Kategorie: Burger

American

Weihnachtliche Tomatensoße

Zutaten

  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Nelken
  • 1 Sternanis
  • 1 Zimtstange
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1/2 TL gemahlener Piment
  • 100 ml Rotwein
  • 400 g Tomatenstücke aus der Dose
  • 150 ml passierte Tomaten
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • Etwa 50 g Rucola und 40 g Granatapfelkerne

Zubereitung

  1. Während die Buns das zweite Mal gehen und die Patties im Ofen sind, kann mit der Tomatensoße begonnen werden.
  2. Für die weihnachtliche Tomatensoße werden die Zwiebeln gehackt und in einer großen und tiefen Pfanne in 2-3 EL Olivenöl glasig gedünstet.
  3. Nelken, Sternanis, Zimtstange, Lorbeerblatt und Piment zugeben und etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze mitdünsten.
  4. Mit Rotwein ablöschen und reduzieren lassen.
  5. Tomatenstücke, passierte Tomaten und Brühe zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Kurz aufkochen lassen und anschließend auf niedrigster Stufe ca. 30-60 Minuten köcheln lassen.
  7. Für das finale Zusammensetzen des Burgers:
  8. Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen, die Patties darin kurz von beiden Seiten anbraten.
  9. Die Buns aufschneiden und die Innenseiten kurz antoasten oder in einer Pfanne anrösten.
  10. Optional kann nun auf den Bun-Hälften etwas Margarine/Frischkäse/Mayo verteilt werden. Ohne (wie auf dem Foto) klappt auch wunderbar, da die Soße sehr saftig ist.
  11. Auf dem unteren Teil des Buns werden die Rucola Blätter aufgelegt.
  12. Anschließend kommt darauf das Patty.
  13. 2-3 EL der Tomatensoße bedecken fast das gesamte Patty und werden von Granatapfelkernen gekrönt.
  14. Nun noch den Deckel des Buns auf den Burger - guten Appetit! Zum Servieren kann noch zusätzliche Tomatensoße serviert werden, falls jemand Nachschlag möchte.
http://passionandfruits.de/burger/