Bananen-Nuss-Muffins

Magst du auch gerne Bananen, vielleicht sogar Bananenkuchen? Heute habe ich ein Rezept für dich, das neben einigen Datteln die Süße der Bananen optimal nutzt und somit getrost auf raffinierten Zuckerzusatz verzichten kann. Mit ein paar Nüssen ist das ein perfekter Snack für dein Nachmittagstief oder auch zum Frühstück.

Bananen-Nuss-Muffins mit Zimt

Menge für 12 Muffins

Zutaten für den Teig:

  • 200 g Dinkelmehl*
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Zimt
  • 180 ml Pflanzenmilch (zum Backen nehme ich meist Hafermilch)
  • 50 ml Brat- und Backöl*
  • 5 Datteln (entsteint, fein püriert), alternativ 30 g Dattelsirup*
  • 1/2 Päckchen Backpulver

 Außerdem:

  • 3 Bananen (klein bis mittelgroß)
  • 75 g Nüsse (ich nehme Cashews und Pekannüsse)
  1. Zubereitung:
    Den Ofen auf 200 Grad (Ober- /Unterhitze) vorheizen.
  2. Die Bananen in kleine Würfel schneiden.
  3. Die Nüsse in der Küchenmaschine hacken und anschließend in der Pfanne (ohne Öl) etwas anrösten. Alles zur Seite stellen.
  4. Die Zutaten für den Teig in einer großen Rührschüssel mit dem Schneebesen miteinander verrühren. Anschließend mit einem Teigschaber die Bananenstücke und die Nüsse unterheben.
  5. Die Masse auf 12 Muffinförmchen gleichmäßig verteilen und im Ofen für 15 Minuten backen.

Diese Muffins sind auch ein perfektes Mitbringsel zu einem geselligen Brunch mit Freunden. Die Nüsse kannst du variieren, je nachdem, was du gerade zu Hause hast oder am liebsten magst. Danach richtet sich natürlich dann auch, welche guten Nährstoffe du mit diesen leckeren Muffins aufnimmst. Und, dass Bananen wahre Nährstoffwunder sind, das wissen wir ja schon. Sie enthalten Vitamin C und Magnesium, sowie 8 lebenswichtige Aminosäuren. Wäre das nicht genug, fördern sie auch noch eine gesunde Verdauung – Fazit: jeden Tag ein Bananen-Nuss-Muffin und du bleibst gesund 🙂 Viel Freude beim Backen und Genießen!

Print Friendly, PDF & Email
2018-01-31T14:51:54+00:00Januar 31st, 2018|Categories: Food, Rezepte|Tags: , , , , , , , |

Leave A Comment

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.